Payment Zentralisierung für Unternehmen

Erhalten Sie volle Transparenz über Ihre Zahlung auch bei mehreren Entities

11.05.2021 | Expertise

Wie verwalten Sie ein Payment Ökosystem, das mehrere Unternehmen und unterschiedliche Länder umfasst?

IXOPAY hat Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Enterprise Merchants und White Label Kunden. Ein Hauptproblem, mit dem diese Unternehmen - solche mit mehreren Beteiligungen oder großen Portfolios - konfrontiert sind, ist die Segmentierung ihrer Zahlungsabwicklung. Was meinen wir mit Segmentierung? In diesem Fall eine Aufgliederung, bei der jede Einheit oder Tochtergesellschaft ihr eigenes Zahlungssystem hat, das nicht mit der Muttergesellschaft verbunden ist. Dies macht es sehr komplex, einen vollständigen Überblick über die Zahlungslandschaft und die Leistung der einzelnen Teilbereiche zu erhalten. Da nicht nur die Zahlungsprozesse getrennt gehalten werden, sondern auch die Konsolidierung der Informationen nahezu unmöglich ist, da jeder Payment Service Provider Daten auf seine eigene Art und Weise bereitstellt.

Warum werden Zahlungsprozesse ineffizient?

Dies ist keine einzigartige Situation. Enterprise Merchants neigen dazu, durch die Übernahme und Verschmelzung anderer Organisationen und Unternehmen zu wachsen. Diese Übernahme bedeutet, dass sie ein Zahlungssystem erben, das bereits vorhanden war. Eines, das wahrscheinlich für die Erfüllung der ursprüngliche Aufgabe ausreichend war, nun aber zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann. Handelt man hier nicht schnell, so wird der Zahlungsprozess fragmentiert. Dieser komplizierte Aufbau bedeutet, dass das Unternehmen mit mehreren Zahlungssystemen jonglieren muss schnell den Überblick verlieren kann. Der Mischmasch an unterschiedlichen Anwendungen macht die Verwaltung unübersichtlich und wird rasch zu einer finanziellen Belastung, da es mehrere Gateways gibt, die gewartet und aufgebaut werden müssen. Es bedeutet auch, dass der Händler wahrscheinlich nicht den besten Deal pro Transaktion erzielt, da das Volumen über mehrere Anbieter und Gateways gestreut ist.

Wie kann eine Payment Orchestration Platform das Ökosystem für Händler in Unternehmen rationalisieren?

Durch die Zentralisierung des Zahlungsverkehrs haben Unternehmen einen genauen Überblick über alle ihre Transaktionen und Auszahlungen, die über ihre verschiedenen Beteiligungen verteilt sind. Eine Payment Orchestrations Plattform bietet sowohl die Flexibilität, eine komplette Übersicht über alle Unternehmen in Echtzeit zu monitoren und anzuzeigen, als auch die Detailsicht auf einzelne Einheiten. Anwender der Plattformen können selbst entscheiden, wie sie ihre Daten sehen wollen. 

Nur weil alle Daten an einem Ort gespeichert sind, heißt das jedoch nicht, dass jeder darauf Zugriff hat. Wenn Sie also nicht möchten, dass Ihre Benutzer sehen, wie andere Einheiten innerhalb des Unternehmens abschneiden, können Sie die Berechtigungen innerhalb einer Payment Orchestration Plattform so einstellen, dass bestimmte User nur die Transaktionen sehen, die für sie bestimmt sind. Nur weil sich alle Ihre Daten an einem Ort befinden, heißt das nicht, dass jeder Zugriff auf alle Daten hat. 

The parent company gives its subsidiaries permission on what data they can see and have access to
The parent company has a complete view and can dictate what its subsidiaries see, e.g. Subsidiary A will only see the information relevant to Subsidiary A

Warum sollte ein etabliertes Unternehmen seinen Zahlungsverkehr auf eine Payment Orchestration Platform umstellen?

Viele Unternehmen zögern mit der Umstellung, vor allem, wenn sie bereits ein Zahlungssystem haben, das seine Aufgabe erfüllt. Obwohl die Vorteile klar auf der Hand liegen, sorgen sich viele um den vorübergehenden Umstellungsaufwand, den die Migration ihrer Zahlungen auf eine Payment Orchestration Plattform mit sich bringt. Wenn die Payment Orchestration erst einmal eingerichtet ist, kann sie einfach mit Ihrem Unternehmen wachsen. Vermeiden Sie Komplikationen, indem Sie eine klare und übersichtliche Zahlungsabwicklung implementieren. 

Enterprise Merchants sollten ihre Anbindung zentralisieren, um die besten Raten zu erhalten

Einer der wichtigsten Vorteile einer Payment Orchestration Platform ist die Connectivity. Konnektivität ist die treibende Kraft hinter höheren Konversionsraten, da sie es Unternehmen ermöglicht, ihre Zahlungsoptionen genau auf ihre Zielgruppe zuzuschneiden. Für große Unternehmen mit mehreren Betrieben ist es besonders wichtig mit individuellen Payment Methods auf die Demografie ihrer Zielgruppen einzugehen. Eine Plattform zur Orchestrierung von Zahlungen ermöglicht es ihnen, sich über nur eine API mit lokalen Zahlungsmethoden zu verbinden, die je nach Region an die passende Zielgruppe ausgespielt werden können. Dieser Individualisierung und Personalisierung stellen sicher, dass sie die richtigen Zahlungsmethoden für die Märkte auswählen, in denen sie verkaufen, und erhöhen so die Chance, dass jemand eine Transaktion abschließt. 

Wählen Sie, welche Zahlungsmethoden Sie für jedes Ihrer Unternehmen verwenden möchten. Von einer API aus können Sie Zahlungsmethoden hinzufügen und sie den Instanzen Ihrer Wahl zuweisen. Durch die Zentralisierung Ihrer Zahlungen können Sie bessere Transaktionsraten mit Anbietern aushandeln, da eine Zahlungsmethode möglicherweise für eine oder mehrere Entitäten geeignet ist, die dann eine höhere kombinierte Transaktionsrate bieten, was Ihre Bearbeitungsgebühren senken könnte. 

Mit größerer Konnektivität können Sie auch Transaktionen an andere Payment Service Provider weiterleiten und Cascading und Fallback Funktionen verwenden.

Payment orchestration connects parent companies to various payment providers and acquirers which it can link to its relevant subsidiaries
The parent company connects to the PSPs, allowing its subsidiaries to make the relevant connections for the markets they sell in

Wie kann Post Processing mit einer Payment Orchestration Plattform die Datenaggregation erleichtern?

Was ist Post Processing und wie funktioniert es mit Zahlungen? Post Processing ist die Aggregation von Zahlungsinformationen für Reconciliation- und Settlement-Zwecke. Diese Daten werden von den verschiedenen Payment Providern entnommen und von Finanzcontrollern analysiert, um sicherzustellen, dass keine Konflikte vorhanden sind. Wie bereits erwähnt, stellt die Reconciliation von Transaktionen mit Zahlungsdienstleistern eCommerce-Unternehmen vor einige Herausforderungen, da verschiedene Dienstleister diesen Prozess unterschiedlich handhaben. Eine Payment Orchestration Platform standardisiert den Reconciliation Prozess – unabhängig von Ihren Zahlungsdienstleistern und Zahlungsmethoden. Das erleichtert der Buchhaltung die Analyse und Arbeit mit den Daten.

Eine marktführende Payment Orchestration Plattform sollte in der Lage sein, eine Reconciliation-Übersicht bereitzustellen, die Konflikte wie falsch berechnete Transaktionsgebühren, fehlende Reconciliation-Daten und nicht identifizierte Transaktionen übersichtlich zusammenfasst. Sie kann alle identifizierten Konflikte über alle Geschäftsbestände hinweg einfach aus der Schnittstelle heraus bereinigen, was diese Aufgabe für Ihre Mitarbeiter drastisch vereinfacht.

IXOPAY ist keine Standard-Zahlungsplattform, sondern durch sein intuitives und flexibles Design der perfekte Partner für große Unternehmen, die den Zahlungsverkehr zentralisieren möchten, um von unbegrenzter Konnektivität und aggregierten Zahlungsdaten zu profitieren. Die flexible und skalierbare Architektur ermöglicht den Zugriff auf den gesamten Payment Lifecycle über eine API. Unser Sales Team würde sich freuen, Ihre Fragen zu beantworten und Sie bei Ihren Herausforderungen in der Zahlungsabwicklung zu unterstützen.

Möchten Sie mehr über das Management von Zahlungsströmen erfahren?

Kontakt

Über IXOPAY

IXOPAY ist eine Payment Orchestration Plattform, die unabhängiges, flexibles und globales payment processing ermöglicht. Als hoch-skalierbarer und PCI-DSS zertifizierter “Fintech Enabler”, erfüllt IXOPAY sowohl die Wünsche von großen Kunden, als auch jene von “White Label” Kunden, wie z.B. Payment Service Providern, Acquirern und unabhängiges Sales Organisations (ISOs). Die moderne, leicht erweiterbare Architektur bietet intelligente Routing- und Cascading-Funktionen sowie modernstes Risikomanagement, automatisierte Reconciliation und Settlement Funktionalitäten mit Plugin-basierten Integrationen von Acquirern, Payment Service Providern und alternativen Zahlungsmethoden (APMs).

IXOPAY ist Teil der 2001 gegründeten IXOLIT Group, die nationale und internationale eCommerce Kunden aus Wien, Österreich und Florida, USA betreut. Das inhabergeführte und finanzierte Unternehmen ist von einem zwei-köpfigen Team zu einem IT-Spezialisten mit über 65 Experten gewachsen, das innovative Lösungen und Produkte im Herzen von Wien entwickelt.

Weitere Informationen zu IXOPAY: https://www.ixopay.com

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: