Payment Orchestration: Mehr als nur ein Trend.

Funktionen, die Payment Orchestration für Ihren Payment Stack unverzichtbar machen
13.01.2021 | Expertise

Payment Orchestration ermöglicht die vollständige Kontrolle über Ihren Payment Stack. Es ist eine technische Ebene, die alle Aspekte von Zahlungen konsolidiert. Das heißt, Sie können auf mehrere Zahlungsmethoden zugreifen, Transaktionsrouting mit konversionssteigernden Funktionen wie Kaskadierung und Failover nutzen, Reconciliation und Settlements konsolidieren, Transaktionen in Echtzeit überwachen, um False Positives zu vermeiden, Risiken minimieren, Kundenzahlungsdaten tokenisieren und vieles mehr - alles an einem Ort. Noch nie war es so einfach, Online-Zahlungen zu akzeptieren. Da jedoch immer mehr Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen und immer mehr Dienstleister auf dem Markt sind, kann es eine große Herausforderung sein, herauszufinden, was für Ihr Unternehmen geeignet ist. Dieser Artikel befasst sich mit den wichtigsten Funktionen, die Payment Orchestration zu einer Schlüsselkomponente Ihres Payment Stacks machen.

Was sind die Vorteile einer Payment Orchestration Plattform?

Eine Payment Orchestration Plattform (auch bekannt als Online Payment Management Platform) verfügt über eine Vielzahl von Tools, die eMerchants bei der Verwaltung ihrer Transaktionen unterstützen, vom Routing bis zur Reconciliation. Die Plattform bietet Händlern Unabhängigkeit und Flexibilität und gibt ihnen einen Gesamtüberblick über ihre Transaktionen, unabhängig davon, wer sie verarbeitet hat, sowie Zugang zu einem PCI-Vault. Wir haben den Schaden gesehen, der entstehen kann, wenn man alles auf eine Karte setzt. Der Zusammenbruch von Wirecard im Jahr 2020 ist eine einschlägige Erinnerung daran, dass eine Risikoverteilung nicht nur sinnvoll, sondern unerlässlich ist. Unternehmen, die Wirecard als One-Stop-Shop für ihre Zahlungen nutzten, konnten in einem ohnehin wirtschaftlich schwierigen Jahr plötzlich keine Zahlungen mehr annehmen. Die Notwendigkeit einer Failover-Lösung, die den Ausfall auffangen konnte, war schmerzlich spürbar. Diejenigen, die keine Möglichkeit zur Zahlungsumstellung hatten, blieben auf der Strecke, und einige gerieten dadurch in finanzielle Schwierigkeiten.

Wie können Sie Zahlungen für Ihr Online-Geschäft schnell akzeptieren?

Ein Problem vieler eBusinesses ist die lange Zeit, die es benötigt, um eine Payment Service Provider anzubinden. Der Anschluss an eine API für die Zahlungsabwicklung (Acquirer, PSP, etc...) kostet Zeit und Geld. Bei IXOPAY sind die Anbindungen bereits vorhanden. Sobald der eMerchant einen Vertrag über ein Händlerkonto mit dem Anbieter abgeschlossen hat, kann der Händler seine Verbindung in der IXOPAY-Schnittstelle konfigurieren. Mit IXOPAY können Sie sich mit über 90 lokalen und globalen Zahlungsdienstleistern, Acquirern und Banken verbinden. Dank der Anpassbarkeit von IXOPAY und der globalen Konnektivität können Unternehmen verschiedene Lösungen kombinieren, um herauszufinden, was für sie am besten geeignet ist, und ihre Expansion strategisch planen, während sie ihre Präsenz in bestehenden Märkten festigen.

Was ist die beste Lösung, um Cross-Border Payments zu akzeptieren?

Für eine effektive lokale oder internationale Expansion benötigen Sie mehr als die internationalen Standard-Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder Banküberweisung. Möglicherweise müssen Sie zusätzliche Zahlungsdienstleister integrieren, die lokale Zahlungsmethoden anbieten, um Ihren Kunden ein optimales Checkout-Erlebnis zu bieten. Wie Sie in dem Bericht von The Paypers sehen können, hat jedes Land seine eigenen bevorzugten Methoden und innerhalb dieser hat noch einmal jede Bevölkerungsgruppe ihre Favoriten. Mit einer agnostischen Payment Orchestration Plattform können Händler wählen, welche Zahlungslösung sie integrieren möchten. Das versetzt sie in eine vorteilhafte Position, um Kosten zu verhandeln. Durch den Einsatz einer Payment Orchestration Plattform können Sie ganz einfach alternative Zahlungsmethoden in Ihren Mix aufnehmen. Mit IXOPAY benötigen Sie nur eine Integration, um mehrere Payment Gateways zu verwalten.

Wie verbessert Transaction Routing Ihre Zahlungsleistung?

Mit einem zusätzlichen Payment Layer können Unternehmen ihre Transaktionen so routen, dass sie in jeder Region dem besten Weg folgen. Das führt zu höheren Akzeptanzraten der Zahlungen bei möglichst niedrigen Gebühren. Sie können auch konversionssteigernde Taktiken wie Kaskadierung oder Fallback Routing für einen optimierten Zahlungsfluss implementieren. Die Möglichkeit, Payment Routing zu nutzen, erhöht Ihre Konversionsraten und verbessert die Kundenbeziehungen. Wenn sich ein Händler ausschließlich auf einen Payment Service Provider verlässt, kann es zu Zahlungsausfällen, hohen Zahlungsabbrüchen und Verzögerungen bei der Autorisierung von Transaktionen kommen. Dies kann dazu führen, dass Kunden frustriert und misstrauisch werden und wahrscheinlich nicht zurückkehren werden. Durch die Verwendung einer Routing Engine leitet die Plattform die Transaktion an Zahlungsanbieter weiter bis sie autorisiert wird.

Die KPI-basierte Analytik ist für die Überwachung der Zahlungsleistung in Echtzeit unerlässlich und ermöglicht die Optimierung der Prozesse. Die einfach zu analysierenden Daten ermöglichen es Ihnen, Routing Kanäle aufzubauen, die die Konversionsraten verbessern und die Bearbeitungsgebühren senken

Wenn wir etwas aus dem Jahr 2020 gelernt haben, dann ist es, dass viel auf dem Spiel steht, wenn es um Zahlungen geht. Vor diesem Hintergrund ist es am besten, in eine zukunftssichere Strategie zu investieren, die es Ihrem Unternehmen ermöglicht, zu skalieren und neue Märkte zu erreichen. Statt eines One-Stop-Shops ist IXOPAY die Vereinheitlichung des Zahlungsmanagements. Mehr über Payment Orchestration erfahren Sie im Folgeartikel, der sich mit dem Kundenerlebnis beschäftigt. Folgen Sie uns auf Social Media und melden Sie sich für unseren Newsletter an, damit Sie nichts verpassen.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Zahlungen mit IXOPAY.

KONTAKT

Über IXOPAY

IXOPAY ist eine Payment Orchestration Plattform, die unabhängiges, flexibles und globales payment processing ermöglicht. Als hoch-skalierbarer und PCI-DSS zertifizierter “Fintech Enabler”, erfüllt IXOPAY sowohl die Wünsche von großen Kunden, als auch jene von “White Label” Kunden, wie z.B. Payment Service Providern, Acquirern und unabhängiges Sales Organisations (ISOs). Die moderne, leicht erweiterbare Architektur bietet intelligente Routing- und Cascading-Funktionen sowie modernstes Risikomanagement, automatisierte Reconciliation und Settlement Funktionalitäten mit Plugin-basierten Integrationen von Acquirern, Payment Service Providern und alternativen Zahlungsmethoden (APMs).

IXOPAY ist Teil der 2001 gegründeten IXOLIT Group, die nationale und internationale eCommerce Kunden aus Wien, Österreich und Florida, USA betreut. Das inhabergeführte und finanzierte Unternehmen ist von einem zwei-köpfigen Team zu einem IT-Spezialisten mit über 65 Experten gewachsen, das innovative Lösungen und Produkte im Herzen von Wien entwickelt.

Weitere Informationen zu IXOPAY: https://www.ixopay.com

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: